PARIS
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel30
harry5326
Ullebambulle25
Superburschi125
AKPudong23
Moritzlo23
shanghai1123
Benni-Hsinchu23
Alexander8223
Mysticlad23
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Sarrazin über Türken und Moslems positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
19-okt-09
@XY:

Wieder nicht gelesen... .

Ich habe mich nicht entschuldigt.

Ich habe Sarrazin schlicht und erfgreifend nicht als Faschisten bezeichnet. Wenn Sie das so sehen wollen und kann ich eh nichts dran machen - richtiger oder gar "wahrer" wird die These, dass ich ein unverbesserlicher Antifa-Sponti sei, dadurch nicht.

Richtig ist: Faschismus definierte sich immer über zentrale Steuerungsgedanken und eindeutiger Abgrenzung einer guten von einer bösen Masse. Ich reagiere daher tatsächlich sehr sensibel auf Aussagen, die den Verdacht zulassen, dass jemand Menschen, über die er spricht nicht mehr als Menschen wahrnimmt, sondern als generell bewertbare und aburteilbare Masse. Noch empfindlicher reagiere ich, wenn dieses in Amt und Würden geschieht. Und genau diese Grenzüberschreitung liegt bei Sarrazin in unangenehmster Form vor.

Es war ansonsten nicht zu überlesen, dass Sie der Meinung zu sein scheinen, dass ich nicht nur unbelehrbar verblendet sei, sondern als Pädagoge (was immer Sie damit alles konkret verbinden: Grünteetrinker? Aussteiger, die nicht hart genug sind, um mit den Realitäten dieser Welt umzugehen? Sozialromantiker, die dieses ganze Übel erst erzeugt haben? ) einer Ihrer Ansicht nach schädlichen Berufsgruppe angehöre. Dass ich das wiederum anders sehe, wird wenig verwundern.

Wenn Sie Montag noch etwas Inhaltliches zum Thema wahrer Integration und wirksamer Gewaltprävention zu sagen haben, Ihren nach Ihrer Auffassung originär unpädagogischen und über diesen Berufsstand weit erhabenen Standpunkt begreifbar machen wollten, wäre mein Visier schon jetzt weit oben: Welcome!
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
flopstar
31-okt-09
Tja, da ich Berlin gut kenne, kann ich den Mann verstehen. Was den Integrationswillen, die Ablehnung dieses Staates und die Nutzung des Sozialstaates angeht, hat er sicher recht. Das kann man übrigens auch über Nazi sagen. Was die Sache mit den Kopftuchmädchen und der Geburteninvasion angeht, übertreibt er. Im großen und ganzen ein Politiker der streitbar ist aber mir doch aus der Seele und dem Herzen spricht. Ich kann mich solchen Äußerungen leichter anschliessen als denen eines Jürgen Rüttgers.
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
12-nov-09
"Was den Integrationswillen, die Ablehnung dieses Staates und die Nutzung des Sozialstaates angeht, hat er sicher recht."

Nein, hat er ganz sicher nicht - denn wenn 70% der anwesenden Türken weder eingliederungswillig noch fähig wären und unsere Gesellschaft sowieso ablehnen würden, wäre es in Berlin nach der Euro-Niederlage der Türken sicher anders zugegangen.
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
12-nov-09
Nach der neusten Erhebung sind rund 37% der Berliner Ausländer arbeitslos. Das ist desatrös und führt ggf. zu einer 70% Wahrnehmung "nicht Integrierter" im Straßenbild.

Das bedeutet aber, das faktisch 63% arbeiten und damit wirtschaftlich integriertes Mitglied dieser Gesellschaft sind.

Als Banker sollte man mit Zahlen sorgfältiger umgehen. Mir reichen die 37% völlig, um mir ernsthaft Gedanken zu diesem Themenkreis zu machen.
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
flopstar
12-nov-09
Äh, was? Aber das läuft doch jedesmal so, bei jedem Turnier. Bis zur Niederlage der Türkei werden stolz rote Fahnen geschwenkt und ab dann die deutsche.
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
XY (Gast)
19-nov-09
ISBN 978-3-938516-94-2
(....................................)
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
19-nov-09
Ulfkotte :-)))
Es lebe der Gipfelhalbmond!

Der wird Sarrazin sicher bald in den Heiligenstand erheben!
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
XY (Gast)
19-nov-09
Die Quellenangaben stimmen.

http://sz-shop.sueddeutsche.de/mediathek/shop/catalog/ShowMediaDetailVP.do;jsessionid=14B953798EB3D44A12B1DE4DADC26168.kafka:9009?pid=5247623
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
19-nov-09
Das ist das Problem, das Herr Ulfkotte eigentlich immer hat:

Die Quelle stimmt, aber der Inhalt ist falsch.

Er bewegt sich in einer ganzen Szene, die sich fröhlich entweder wechselseitig oder aber echte Quellen unvollständig zitiert und damit den Schein der Seriosität erzeugt.

Spektakulärster Nachweis seiner ungeprüften Quellenbeliebigkeit war eben, als er eine Satireaktion, in der österreichische Künstler den Austausch von Gipfelkreuzen durch Gipfelhalbmonde gefordert hatten, für bahre Münze nahm und als reales Signal der schleichenden Islamisierung unserer Gesellschaft zitierte.

Ulfkotte hatte immer Probleme das Thema Publizist von Populist abzugrenzen, bzw. überhaupt irgendetwas von etwas anderem abzugrenzen. Er publiziert seine Gedankenwelt und baut sich beliebige Nachweise drumherum.
 
 
aw: Sarrazin über Türken und Moslems positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
XY (Gast)
20-nov-09
"Die Quelle stimmt, aber der Inhalt ist falsch."

Ja bitte? :) Ach so ist das... :)
Sagen Sie mal Herr Demmer, klappts noch?
Ich glaube Ihre Seminare sind überteuert.
Schaumschlägerei.
Sie sind ein Schaumschläger. Sie sind ein Schaumschläger.

"Er bewegt sich in einer ganzen Szene, die sich fröhlich entweder wechselseitig oder aber echte Quellen unvollständig zitiert und damit den Schein der Seriosität erzeugt."

Das sind Sie selbst Herr Demmer. :) Schönes WE! :)
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht